Zutritt verboten

Zutritt verboten

0 Comments
Das Bundesinneministerium hat heute den Katalog für den ab September vorgesehenen Einbürgerungstest veröffentlicht. Aus den 310 Fragen werden den Deutschen-Kandidaten 33 vorgelegt. Sie sind durch Ankreuzen im Multiple-Choice-Verfahren zu beantworten. Bestanden hat, wer mindestens 17 Fragen richtig beantwortet.

So berichtet Spiegel Online und stellt den Fragenkatalog allen Interessierten gleich als PDF zur Verfügung.

Wer sich die Fragen ausgedacht hat, scheint aber selbst nicht so genau Bescheid zu wissen.

So findet sich zum Beispiel folgende Frage im Katalog:


vermieter.png

Natürlich muß ich niemand von den dort schön politisch korrekt aufgezählten Männlein und Weiblein auf bloßes Verlangen in meine Wohnung lassen. Und den Vermieter auch nur, wenn er einen guten Grund dafür hat, Einlaß zu begehren. “Auf Verlangen” ist kein solcher Grund. Das Recht auf Unverletzlichkeit der Wohnung gilt nämlich auch für Mieter.

Aber ob das die gewünschte Antwort ist?

Blogged with the Flock Browser

You May Also Like

0 comments on “Zutritt verboten

  1. 7. Juli 2008 at 22:43

    Korrekt wäre wohl
    – den Schornsteinfeger (m/w)

    Oder?

    Reply
  2. 7. Juli 2008 at 22:45

    Nein:

    Das Sandmännchen.

    🙂

    Reply
  3. 7. Juli 2008 at 22:46

    Übrigens war es beim Schreiben des Kommentars 23:43 MEST.

    Reply
  4. 7. Juli 2008 at 23:53

    Danke …

    Reply
  5. 8. Juli 2008 at 11:03

    Wahrscheinlich eher die Polizei – sonst wäre es ja Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Auch wenn sie keinen wirklichen Grund haben.Und in Bayern natürlich noch den Verfassungsschutz, damit er heimlich die Wohnung durchsuchen und den Trojaner installieren kann…

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *