Tag: 1. März 2013

Auch Pornofilme unterfallen dem Schutz des Urheberrechts, auch wenn man sich über das Erreichen der notwendigen schöpferischen Höhe durchaus Gedanken machen könnte. Die Hamburger Rechtsanwaltsgesellschaft FAREDS hat daran jedenfalls keinen Zweifel und mahnt derzeit im Auftrag der Firma „John Stagliano, Inc. dba EA Productions/Evil Angel“ die unerlaubte öffentliche Zugänglichmachung des Filmwerkes „Anal Honeys“ über Internettauschbörsen […]Weiterlesen …

FAREDS mahnt ab: Anal Honeys was last modified: März 1st, 2013 by raschwartmann