Des Schusters Leisten

Des Schusters Leisten

1 Comment

“Die Beklagte hat zu keinem Zeitpunkt irgendwelches Kartenmaterial der Klägerin heruntergeladen.”

Solcher Unsinn findet sich in einer Klageerwiderung in einem urheberrechtlichen Rechtsstreit. Streitgegenständlich ist natürlich kein Herunterladen, sondern die unerlaubte öffentliche Zugänglichmachung geschützter Werke gem. § 19a UrhG. Wer also wie, wann, was heruntergeladen ist, ist dafür völlig irrelevant.

So etwas passiert, wenn man die Vertretung in einem Urheberrechtsstreit einer ausschließlich auf Immobilienrecht ausgerichteten Anwaltskanzlei überträgt. Ob der Beklagte seine Zahnschmerzen auch vom Orthopäden behandeln lässt?

Des Schusters Leisten was last modified: Januar 31st, 2013 by Schwartmann

Related Post

GMX führt Kleinkrieg (Update) Der Internet- und Mail-Provider GMX führt, so scheint es, derzeit wohl einen Kleinkrieg gegen die Konkurrenz von Strato auf dem Rücken seiner Kunden (...
Klingelschilder und Datenschutz Panikmache in der PresseIn den letzten Tagen liest man vermehrt von Vermieterverbänden, die ihren Mitgliedern dazu raten, die Klingelschilder an ihr...
Filesharingklagen beim AG München: Ein Hoffnungssc... Informationen zufolge, die mich gerade erreicht haben, wurden bei einem Sammeltermin heute vor dem Amtsgericht München angeblich alle von Waldorf From...
PayPal Käuferschutz: Auf die Details kommt es... Wer sich auf den PayPal-Käuferschutz berufen will, sollte aufpassen. PayPal hält sich in seiner Käuferschutzrichtlinie nämlich einige Möglichkeiten of...
AG Düsseldorf weist Klage von rka für Koch Media a... Auch die jüngsten Entscheidungen des Bundesgerichtshofs zur Frage der Haftung von Anschlussinhabern für Filesharingverletzungen, die über ihren Intern...

One comment

  1. 31. Januar 2013 um 20:03

    Das kann man schon so sehen, der richtige Adressat für die Kritik ist aber dann nicht der Rechtsbeistand Suchende (Wonach soll sich der richten? Dem buntesten Internetauftritt?) sondern die RAK bzw. der eigene Berufsstand. Es kann nun einmal fast jeder RA vor fast jedem Gericht vertreten und das scheint auch so gewollt. Außerdem sehe ich zwischen der langwierigen und streng regulierten Facharztausbildung und dem Fachanwalt per WE-Seminare und was es da so alles gibt auch schon noch einen gewissen Unterschied.

Comments are closed.

Kontakt Rechtsanwalt Andreas Schwartmann hat 4,70 von 5 Sternen | 1005 Bewertungen auf ProvenExpert.com