Haywire – Abmahnung durch Waldorf Frommer

Haywire – Abmahnung durch Waldorf Frommer

Der Action-Thriller “Haywire” des Regisseurs Steven Soderbergh aus dem Jahr 2012 ist derzeit in Internettauschbörsen und Filesharing-Netzwerken sehr beliebt. Die Münchner Kanzlei Waldorf Frommer mahnt die mit der unerlaubten Verbreitung des Films verbundenen Urheberrechtsverletzungen im Auftrag der Tele München GmbH ab.

Wie bei dieser Kanzlei üblich, wird neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung auch die Zahlung von 956 EUR an Schadensersatz und Anwaltskosten verlangt.

Abgemahnte sollten auch die diesen Abmahnungen beigefügte Unterlassungserklärung nicht ohne Abänderung unterzeichnen, da dies nach der Rechtsprechung des AG München ein Schuldanerkenntnis darstellt und dazu führt, dass die geforderte Zahlung von 956 EUR nicht mehr verweigert werden können.

Es ist stes ratsam, mithilfe eines auf die Verteidigung gegen Abmahnungen spezialisierten Anwalts zunächst eine modifizierte Unterlassungserklärung abzugeben und prüfen zu lassen, welche Argumente gegen die Zahlungsforderung vorgebracht werden können. Wer nicht Täter ist, haftet auch nicht – und die Täterschaft muss nachgewiesen werden. Die Rechtsprechung bietet dazu in letzter Zeit mehrere hilfreiche Ansätze.

Guter anwaltlicher Rat muss nicht teuer sein – eine erste kostenlose Orientierung biete ich telefonisch von 8 bis 20 Uhr unter 01579 2304857 (FreeCall).

Haywire – Abmahnung durch Waldorf Frommer was last modified: März 5th, 2018 by Schwartmann

Related Post

Fernabsatz: Widerrufsrecht nach Reparaturauftrag Eine interessante Rechtsfrage wurde heute vor dem Amtsgericht Ahlen verhandelt:Meine Mandantin hatte über eBay eine nicht ganz preiswerte Uhr erworb...
LG Saarbrücken: Unerlaubte Veröffentlichung geschä... Die Weitergabe und Veröffentlichung einer geschäftlichen E-Mail, die mit einem Vertraulichkeitsvermerk versehen ist, kann das allgemeine Persönlichkei...
Klageschrift mit Ketchup Eine fristlose Kündigung eines Mietverhältnisses wegen einer schwerwiegenden Vertragsverletzung ist in der Regel erst nach vorangegangener A...
Ab sofort im Angebot: OpenPGP Verschlüsselung Für Anwälte gilt bekanntlich eine Pflicht zur Verschwiegenheit: Sie dürfen ihnen anvertraute Mandantengeheimnisse nicht öffentlich preisgeben. Im Lich...
Gemeinsame Haftung für Facebook-Fanseiten Datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit für eine Facebook-Fanpage Der Betreiber einer Facebook-Fanpage ist gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitu...
Kontakt Rechtsanwalt Andreas Schwartmann hat 4,70 von 5 Sternen | 1000 Bewertungen auf ProvenExpert.com