Keine Aktenumschreibung

Keine Aktenumschreibung

3 Kommentare

Meine Mandantin wurde von Rechtsanwalt Daniel Sebastian wegen vermeintlichen Filesharings abgemahnt. Zum angeblichen Tatzeitpunkt war sie jedoch im Ausland und hatte ihre Wohnung samt Internetzugang untervermietet. Es liegt also nahe, dass die Untermieter die behauptete Rechtsverletzung begangen haben. Dies habe ich RA Sebastian selbstverständlich geschrieben, die Untermieter namentlich benannt und mitgeteilt:

Folglich wird meine Mandantin weder eine Unterlassungserklärung abgeben, noch eine Zahlung
leisten.

Die Angelegenheit ist hier erledigt. Von der Übersendung Ihrer üblichen Textbausteine sehen
Sie daher bitte ab.

 

Nun erreichte mich seine Antwort. Kein Textbaustein, gleichwohl sinnlos:

Screenshot 2015-08-28 10.44.18

Antworten werde ich darauf nicht mehr. Es ist alles gesagt. Ob RA Sebastian seine Akte “umschreibt” oder sie verstauben lässt, kümmert weder mich noch meine Mandantin.

Wahrscheinlich werden aber nun doch wieder die üblichen Textbausteine folgen. Da bin ich mir sicher.

Keine Aktenumschreibung was last modified: August 28th, 2015 by Schwartmann

3 comments on “Keine Aktenumschreibung

  1. 30. August 2015 um 9:57

    Naja verständlich.. Ohne irgendeinen nachweis über abwesenheit, belehrung untermiwter etc würd ich auch zunächst gegen ihre mandantin klagen. Anderer weg den sachverhalt aufzuklären bleibt ja ra sevastian nicht. So stehen ja nur behauptungen im raum

    Beantworten
  2. 2. September 2015 um 7:42

    “Von der Versendung Ihrer üblichen Textbausteine…” Ich lach mich weg! Sehr cool – aber auch ETWAS provokant 😉 😀

    Beantworten
  3. 4. September 2015 um 11:42

    Klingt irgendwie danach,als wolle D.Sebastian sichergehen,nicht plötzlich ohne “Tatverdächtigen” dastehen,wenn er den Anschlußinhaber als “Fallback-Option” nicht mehr zur Verfügung hat. Ich bin zwar kein Anwalt,aber schlossen sich die Entlassung aus der Störerhaftung und eine Beweislastumkehr nicht aus ? Insofern dürfte es also das Risiko des Herrn Sebastian sein, daß er dem (höchstwahrscheinlichen) Täter u.U. nichts nachweisen kann.

    Beantworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann hat 4,69 von 5 Sternen | 996 Bewertungen auf ProvenExpert.com