Anzeige der Mandatsniederlegung ist nicht zulässig

Anzeige der Mandatsniederlegung ist nicht zulässig

0 Comments

Die anwaltliche Verschwiegenheitsverpflichtung des § 43 II BRAO umfasst bis auf Offenkundiges und Bedeutungsloses alles, was dem Anwalt in Ausübung des Berufs bekannt wurde. Das betrifft bereits die Mandatierung an sich und auch die Beendigung des Mandates.

Niederlegung

Die Mitteilung an das Gericht, dass der Anwalt das Mandat niedergelegt hat, ist also unzulässig. Weshalb ein Mandat beendet wurde, ob der Mandant selbst gekündigt hat oder der Anwalt das Mandat niedergelegt hat, geht das Gericht nichts an.

„… teilen wir mit, dass wir den Mandanten nicht weiter vertreten.“ Mehr ist nicht erforderlich – und auch nicht zulässig.

 

Anzeige der Mandatsniederlegung ist nicht zulässig was last modified: Dezember 24th, 2022 by raschwartmann

About raschwartmann

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann, Köln

Antwort hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner