Online-Mahnbescheid

Mahnbescheid online beantragen

Nicht nur Handwerker und Kleinunternehmer leiden zunehmend unter der schlechten Zahlungsmoral Ihrer Kunden. Wenn diese nicht zahlen wollen, kann nur eine gerichtliche Geltendmachung der Zahlungsansprüche zu einer schnellen und erfolgreichen Befriedigung der Gläubiger führen. Bei einer unstreitigen Forderung besteht im gerichtlichen Mahnverfahren die Möglichkeit, schnell und einfach einen Vollstreckungstitel zu erwirken.

Über das nachfolgende Online-Formular haben Sie die Möglichkeit, Ihre Forderungen durch uns im gerichtlichen Mahnverfahren geltend zu machen. 

Mahnbescheid

Ihre Schritte zum schnellen Mahnbescheid:

  • Füllen Sie bitte das nachstehende Online-Formular vollständig und sorgfältig aus.
  • Danach geht Ihnen binnen 24 Stunden eine Mandatsbestätigung mit vorläufiger Kostennote sowie eine Vollmacht per E-Mail zu.
  • Der Mahnbescheid wird umgehend beim zuständigen Mahngericht beantragt, sobald die Kosten auf dem Konto der Kanzlei eingegangen sind und die Vollmacht vorliegt.
  • Sobald der Mahnbescheid erlassen ist, werden Sie umgehend informiert.
  • Sobald die Zahlung der Forderung eingeht, wird der Betrag auf ein von Ihnen angegebenes Konto überwiesen.
  • Legt der Schuldner Widerspruch gegen den Mahnbescheid oder Einspruch gegen den Vollstreckungsbescheid ein, wird die Forderung nach entsprechender Beauftragung im streitigen Verfahren (Klageverfahren) weiterbetrieben.

Die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung finden Sie hier.