Repräsentativ

1 Comment

Unter einer Online-Umfrage des Kölner Stadtanzeigers fand ich gerade folgenden Hinweis:

Das Ergebnis der Umfrage ist nicht repräsentativ, da die Teilnahme an der Umfrage freiwillig ist und somit kein statistischer Bevölkerungsquerschnitt befragt wird.

Lässt sich daraus der Schluss ziehen, dass eine Umfrage nur dann repräsentativ ist, wenn die Teilnahme an ihr nicht freiwillig ist?

Dann gibt es wohl keine repräsentativen Umfragen.

Repräsentativ was last modified: März 12th, 2011 by Schwartmann

One comment

  1. 13. März 2011 um 4:38

    Noch nicht mal Wahlen wären dann repräsentativ, weil es keine Wahlpflicht gibt.

    Beantworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Rechtsanwalt Andreas Schwartmann hat 4,69 von 5 Sternen | 986 Bewertungen auf ProvenExpert.com