Schlagwort: Paypal

Wer sich auf den PayPal-Käuferschutz berufen will, sollte aufpassen. PayPal hält sich in seiner Käuferschutzrichtlinie nämlich einige Möglichkeiten offen, nicht haften zu müssen. Das musste nun ein Mandant zu seinem Leidwesen erfahren, der über eBay von einem privaten Verkäufer im Ausland sogenannte Sammelkarten im Wert von 3.000 EUR erworben hatte. In der Post hatte er […]Continue reading

Mein Mandant verkauft über ebay.de seine gebrauchte Stereoanlage für 800 EUR. Der Käufer sitzt in Spanien. Gezahlt wird über PayPal und im Anschluss daran die Stereoanlage ordnungsgemäß verpackt und verschickt. Nach Erhalt meldet sich der Käufer: Die Stereoanlage sei defekt, dieses und jenes funktioniere nicht. Er werde die Anlage zurückschicken. Mein Mandant sagt, nun gut, […]Continue reading

Der Mandant hat über eBay mehrere Artikel eines Anbieters im Gesamtwert von ca. 900 EUR gekauft. Er bezahlt umgehend per PayPal den Gesamtkaufpreis – aber die Ware wird nicht geliefert. Also verlangt er sein Geld zurück. Der Verkäufer kommt dem nach, behält aber 200 EUR ein. PayPal erstattet auch nichts, weil die Ware an eine […]Continue reading

Im Law Blog des Kollegen Vetter bin ich heute über den unter einem Artikel plazierten Flattr-Button gestolpert. Neugierig geworden bin ich dann im gleichen Blog auf einen Beitrag vom 20.05.2010 gestoßen, in dem Vetter die Idee dahinter erklärt: Über Flattr können sich Homepage- und Blogbeitreiber von ihren Lesern für ihre Artikel bezahlen lassen. Dazu muss […]Continue reading

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann hat 4,60 von 5 Sterne | 933 Bewertungen auf ProvenExpert.com