Waldorf Frommer ist ungeduldig

Waldorf Frommer ist ungeduldig

Nachdem schon Rechtsanwalt Daniel Sebastian und natürlich auch die Debcon seit Wochen immer wieder auf die Entscheidungen des BGH vom 11.06.2015 hinweisen, um ihre bestrittenen Forderungen  zu begründen, will auch die Münchner Kanzlei Waldorf Frommer nicht hintan stehen. Heute erreichte mich aus München ein Schreiben, in dem ebenfalls auf diese Urteile verwiesen wird:

Screenshot 2015-08-14 14.41.57

Immerhin wird eingeräumt, dass die Entscheidungsgründe auch nach 2 Monaten noch immer nicht vorliegen. Welche “deutliche Sprache” die Entscheidungen daher sprechen sollen, bleibt unklar. Deutlich wird durch die Entscheidungen bislang nur, dass die Verteidigung gegen Filesharing-Klagen sehr sorgsam durchdacht sein sollte und man es nicht bei Allgemeinplätzen belassen sollte. Ob sich aus den Urteilen aber ableiten lässt, dass die Abmahner stets im Recht sind, dürfte sehr zweifelhaft sein. Auch die Anwälte von BaumgartenBrandt haben sich damit vor dem AG Düsseldorf in einer mündlichen Verhandlung eine Abfuhr des Gerichtes geholt: Solange die Urteilsgründe nicht bekannt sind, lässt sich aus diesen Entscheidungen für andere rechtshängige Klageverfahren nichts herleiten.

Das wissen selbstverständlich auch die Angestellten der Herren Waldorf und Frommer – aber offenbar wird man dort inzwischen ungeduldig. Geduld ist eben eine Tugend.

Waldorf Frommer ist ungeduldig was last modified: September 16th, 2017 by Schwartmann

Related Post

Nicht Herr Solmecke Liebe Debcon, nein: Ich bin nicht die Kanzlei Wilde, Beuger & Solmecke. Und die gibt es hier auch nicht. Aber die von Ihnen angesprochenen “k...
eBay-Kauf mit Vorkasse: Keine Zug-um-Zug-Verurteil... Verkäufern auf eBay ist nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Köln zu empfehlen, künftig die Kaufpreiszahlung per Vorkasse ausdrücklich zu vereinba...
LG München I zum gewerblichen Ausmaß gem. § 101 Ur... Das Landgericht München I hat sich am 12.07.2011 im Rahmen einer Entscheidung über einen Auskunftsanspruch gem. § 101 UrhG mit dem Merkmal des "gewerb...
OLG München ignoriert den Schutz der Familie Nicht rechtskräftigen Urteilen sollte man nicht zuviel Bedeutung beimessen. Erst recht nicht, wenn sie aus München kommen. Dort ticken die Uhren bekan...
Einspruchsfrist wegen Urlaub verpasst Mein Mandant schickte mir Anfang der Woche eine E-Mail in einer laufenden Sache, der er beiläufig ein gerichtliches Schreiben in einer neuen Angelegen...
Rechtsanwalt Andreas Schwartmann hat 4,69 von 5 Sternen | 1001 Bewertungen auf ProvenExpert.com